Verona und ungebung

“Reizvolles Verona! Mit seinen schönen alten Gebäuden und der bezauberndes Landschaft. Mit seinen ruhigen römischen

Brücken. Mit dem Marmor der Kirchen, den hohen Türmen und der reichen Architektur, die auf die alten Gassen

sieht und ruhigen Straßen mit Blick auf, wo die Rufe der Montecchi und der Capuleti widerhallen…”

(Charles Dickens)

 

Verona ist eine der schönsten Städte Italiens, reich an Geschichte und Charme, in einer Region gelegen, die viel Anziehendes bietet. Zusätzlich zur Erkundung dieser wunderschönen Stadt können Sie herrliche Tage am Ufer des Gardasees genießen und malerische Ortschaften wie Peschiera del Garda, Desenzano del Garda, Malcesine. aber auch Mantua und viele andere besuchen.

Wenn Sie im Home Meryem wohnen, sind Sie von den schönsten touristischen Zielen Veronas nur wenige Schritte entfernt. Es ist eine einzigartige Stadt mit Charme der alten Welt, wo Romantik und die alten Kämpfe zwischen Guelfen und Ghibellinen auf die Neuzeit treffen.

Was gibt es in Verona zu besichtigen?

Die Arena und die Piazza Bra

Die Arena liegt in der Altstadt von Verona und ist ebenso eine Ikone der Stadt wie das Haus von Julia. In der Römerzeit erbaut, diente sie dazu, den Bewohnern Veronas die verschiedenartigsten Arten von Spielen und Spektakeln zu bieten, worunter auch die Gladiatorenkämpfe nicht fehlten. Im 19. Jahrhundert wurde sie zum größten Freiluft-Operntheater und auch heute finden dort noch die Aufführungen der weltweit bekanntesten Opern und Konzerte weltberühmter Sänger statt. Die Arena von Verona befindet sich an der großen Piazza Bra, dem Herzen der Stadt. In der Mitte dieses großen Platzes steht die Reiterstatue von König Vittorio Emanuele II.

 

Via Mazzini

Wenn Sie einen Einkaufsbummel machen wollen, können Sie sich die Via Mazzini nicht entgehen lassen. Sie verbindet die Piazza Bra mit der Piazza delle Erbe, dem Gemüsemarkt, und bietet in langer Reihe die Shops der bekanntesten Marken der italienischen Mode auf und nicht nur sie.

 

Piazza delle Erbe

Restaurants, Verkaufsstände, Straßenkünstler… Piazza delle Erbe ist ein äußerst belebter Teil Veronas, der zum Genuss der italienischen Köstlichkeiten einlädt.

 

Turm der Lamberti

Wollen Sie Verona von oben sehen? Dann dürfen Sie es nicht versäumen, auf den Turm der Lamberti in der nordöstlichen Ecke der Piazza delle Erbe zu steigen. Von seiner Höhe von 84 Metern (mit dem Aufzug oder von den Wagemutigeren über eine Wendeltreppe erreicht) bietet er einen vollständigen Rundblick über die wunderbare Stadt.

 

Piazza dei Signori

Besser als Piazza Dante bekannt, ist das ein kleinerer Platz als die vorab genannten. Auf ihm steht die Statue von Dante Alighieri.

 

Das Haus von Romeo und Julia

Im Zentrum von Verona liegt das berühmte Haus, in dem William Shakespeare die wohl berühmteste Tragödie aller Zeiten angesiedelt hat: Romeo und Julia. Natürlich ist das Haus der Julia eine der wesentlichsten Touristenattraktionen der Stadt. Es ist ein magischer Ort, wo frisch Verliebte auch heute noch romantische Liebesschwüre austauschen.